Oktober, 2018

25okt19:0021:30MeetUpThema: VMs waren gestern! Der Weg in die Cloud mit Kubernetes.

Uhrzeit

19:00 - 21:30

Ort

Stellwerk 18

Eduard-Rüber-Straße 7, 83022 Rosenheim

Eventdetails

Am 25.10.18 ist es wieder so weit und innFactory veranstaltet ein MeetUp bei uns im Stellwerk 18 mit dem Thema VMs waren gestern! Der Weg in die Cloud mit Kubernetes.

Dieses Mal widmet sich die innFactory ganz der Cloud mit dem Schwerpunkt Kubernetes und Containern.

Ablauf:

19:00 Ankunft

19:15 QuickStart in Docker und Kubernetes (Tobias Jonas – innFactory GmbH)

19:45 Bye Bye VM – Hello Kubernetes! (Peter Kurfer, IT-Freelancer und Cloud Experte)

20:30 Networking

21:30 Ende der Veranstaltung

Inhalt:

:: Quickstart in Docker und Kubernetes ::
Tobias gibt in diesem Kurzvortrag einen Einblick in die Welt der Container. Er geht dabei auf die Grundlagen von Docker ein und zeigt warum man Kubernetes in der Cloud überhaupt braucht. Der Talk dient als Grundlage für den Talk von Peter.

Tobias ist Mitgründer der innFactory und verantwortet den Bereich des Cloud-Computings. Seit 2017 ist er außerdem gemeinsam mit Peter Lehrbeauftragter für Microservices (Wie programmiere ich richtig für die Cloud ;-)) an der Hochschule Rosenheim.

:: Bye Bye VM – Hello Kubernetes! ::
Kubernetes ist der de facto Standard unter den Container Orchestrator Systemen. Viele Unternehmen stehen nun vor der Herausforderung ihr klassisches Deployment (z.B. mit Infrastructure-as-Code Systemen wie Ansible o. Puppet) auf ein Containerbasiertes Deployment umzustellen. Dazu gehören offensichtliche Themen wie die Containerisierung der bestehenden Anwendungen und das Deployment dieser Images auf ein Kubernetes Cluster. Aber auch weniger offensichtliche Fragestellungen wie Logging, Monitoring, Rollbacks, Minifying der Images und einiges mehr. Der Vortrag beleuchtet wie die Firma ELSA Corp. ihre Infrastruktur von Azure VMs mit Ansible Deployment auf Kubernetes (in AWS) mit GitLab CI umgestellt hat. Der Fokus liegt dabei vor allem auf Kubernetes und CI/CD aber auch Themen wie Logging u. Monitoring werden angeschnitten und diskutiert.

Peter beschäftigt sich im Rahmen von unterschiedlichsten Tätigkeiten mit IT-Infrastruktur, Software- Deployment und Entwicklung.
Im Zeitraum von Februar bis August 2018 war er für die Firma ELSA Corp. in Lissabon, Portugal tätig um deren Infrastruktur und Deployment auf eine Containerbasierte Lösung umzustellen. Das Ergebnis ist eine multi-regionale Kubernetes Infrastruktur, die mithilfe von GitLab CI u. CD alle Backend-Services der Firma deployt.
Sein Schwerpunkt liegt derzeit auf der Software-Entwicklung mit Java, Kotlin und C#, sowie Infrastrukturen auf Basis von Docker und Kubernetes. Gemeinsam mit Tobias lehrt er an der Hochschule Rosenheim Microservices.

Anmelden können Sie sich hier.